Gefälschte DHL-Mails im Umlauf

so könnte das aussehen!Mit einer neuen dreisten Methode kommen seit kurzem erneut vermeintliche Emails von DHL. Darin wird der Empfänger dazu aufgefordert, einen Paketschein auszudrucken. Dieser befindet sich als Anhang in einer ZIP-Datei.

Öffnet man aber das ZIP-File, gibt es unterschiedliche Versionen von Viren. Einmal liegen die Schadprogramme direkt in der ZIP-Datei und versuchen den Rechner direkt zu kompromitieren. Andere Versionen laden den Virus erst beim Anklicken der enthaltenen Word-Datei herunter.

Daher blockieren Virenscanner diese Mails oft nicht, da der eigentliche Virus häufig ja erst beim Öffnen nachgeladen wird.

Dabei sehen die Emails auf den ersten Blick täuschend echt aus, das Layout und das Logo lassen erst keine bösen Absichten vermuten. Auf den zweiten Blick kann man dann an ein paar Punkten erkennen, dass es vermutlich keine Email von DHL ist.

Weiterlesen: ...

Achtung: Deutsche Domain Rechnungen aufgetaucht

Deutsche Domain Rechungen wieder unterwegsWiedereinmal ist die .DE Deutsche Domain dabei, Rechnungen zu versenden mit Kosten um die 150-200 EUR! Bezahlen Sie diese Rechnungen nicht, es handelt sich um ein ABO-Vertrag für eine fragwürdige Leistung.

Ihre Domain wird komplett von uns verwaltet und die .DE Deutsche Domain hat mit der Vergabestelle und den DE-Domains überhaupt nichts zu tun.

Wer die Rechnung schon bezahlt hat, sollte sich vom Anwalt beraten lassen. Leider erweckt die Rechnung den Anschein, als hätte Sie irgendwas mit Deutschen Domains und der Vergabe zu tun. Dies ist definitiv nicht der Fall!

Bei Fragen können Sie unser Experten-Team gerne kontaktieren: 0 74 71 93 01 99 40

Word-Datei beinhaltet Script für Viren-Download

Vermehrte Vorsicht der Anwender ist wichtig!Vermehrt tauchen bei unseren Virenscanner Word-Dateien auf, in denen ein automatischer Download von einem Virus hinterlegt ist.

Da der Virus nicht in der Datei selbst ist, sondern erst später beim Öffnen geladen wird, wird die Datei vom Virenscanner aktuell nicht geblockt.

Sophos warnt explizit vor solchen Downloadern, die erst nach dem Öffnen den Virus herunterladen. Wer dann keinen aktuellen Virenscanner im Netzwerk oder auf dem Rechner hat, könnte schnell durch Schadsoftware befallen werden.

Die Gefahr durch den Virus lässt sich kaum abschätzen, da der Download dynamisch ist und theoretisch jedes Mal ein anderer Virus geladen wird.

Wir raten zu erhöhter Vorsicht und entsprechenden Einstellungen in Word oder Excel, dass Dateien nicht automatisch über Makros geladen werden können.

Weitere Infromationen erhalten Sie auch bei den Sicherheits-Experten der za-internet GmbH!

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.