Kein Zugriff mehr über Internet auf Ihr Firmen- oder Heimnetzwerk?

Email, Remote-Desktop oder auch Solaranlagen lassen sich nicht mehr über Internet nutzen?

Die Ursache liegt an den neuen Internet-Zugängen mit NAT und DS-Lite!

Was ist NAT?

NAT steht für Network Address Translation, wodurch beim Internet-Zugang, ähnlich wie bei UMTS/LTE, keine offizielle Internet-Adresse mehr zugewiesen wird. Diese NAT-Adresse wird im Internet nicht geroutet. Die Daten laufen beim Internet-Provider wie durch eine Schleuse und werden jeweils von intern nach extern ins Internet umgesetzt bzw. übersetzt. So kann jederzeit vom Netzwerk nach außen im Internet gesurft oder gemailt werden, aber ein Zugriff über Internet auf den Anschluss ist nicht mehr möglich.

Was ist DS-Lite?

DS-Lite steht für Dual-Stack IP-Adressierung in einer abgespeckten IPv6-Version. Vor allem Nutzer von Kabel-Internet (KabelBW, Unitymedia) sind hiervon betroffen. Dabei erhält man am Internet-Anschluss nur noch eine offizielle IPv6 Adresse, die dann ohne gängige IPv4 Adresse über den Kabel-Anschluss nicht mehr über das Internet erreicht werden kann.

Warum funktioniert DynDNS, NO-IP usw. nicht?

Lösungen wie DynDNS, No-IP usw. können die Adressen von NAT- oder DS-Lite Zugängen zwar einem Namen zuweisen, jedoch sind die öffentlichen IPv6-Adressen aus dem dominierenden IPv4-Internet nicht erreichbar. Damit lässt sich darüber der Zugriff nicht mehr realisieren. Das NAT ermöglicht nur den Zugriff ins IPv4-Netz, aber nicht umgekehrt.

Kann man das Problem irgendwie lösen?
JA, ganz einfach mit dem zaberry remote der za-internet GmbH!

Uneingeschränkter Fernzugriff funktioniert mit dem Spezialrouter der za-internet GmbH, dem zaberry remote. Eine kleine Box (ein Raspberry Pi) wird zusätzlich im Netzwerk eingesteckt und baut einen Tunnel nach außen auf. Darüber ist das Firmen- oder Heimnetzwerk dann wieder wie gewohnt über Internet erreichbar.

Solaranlagen, RDP, Kameraüberwachung, Haussteuerung und Daten - alles ist mit der Lösung dann wieder wie gewohnt jederzeit über Internet abrufbar.

Für den Zugriff wird auch keine Zusatzsoftware benötigt. Die Anmeldung bei einem Webportal, ähnlich wie MyFritz! entfällt ebenfalls. Alles lässt sich direkt über Internet ansprechen. Egal welche Dienste vom Internet erreichbar sein sollen, ohne Zusatztechnologie sind diese nicht mehr ohne weiteres erreichbar. Diese Zusatztechnologie erhalten Sie bei der za-internet GmbH, die über ein eigenes Internet-Rechenzentrum in Hechingen verfügt und die damit eigene Technologie bereit stellen kann, um diese Zusatztechnologie anzubieten.

So funktioniert der Zugriff

Der Fernzugriff wird über einen zusätzlichen Router in Ihrem Netzwerk realisiert. Das ist eine kleine Box mit einem kleinem Betriebssystem darauf. Alternativ kann auch ein virtueller Server auf VMware, Xen oder beispielsweise auch Hyper-V betrieben werden. Dieser kleine Router stellt die Verbindung zum za-internet Rechenzentrum her und erhält von dort eine feste IP-Adresse, auf diese von überall aus zugreifen können. Ist der Router aktiv, so leitet er alle Anfragen, die über das za-internet-Rechenzentrum ankommen auf den Server im Netzwerk weiter, der für den angewählten Dienst (z. B. Mail, Web, Remote Desktop) konfiguriert wurde.

zaberry remote netzwerk

 

Keine Zusatzsoftware und keine manuelle Portalanmeldung notwendig!

Der wichtigste Vorteil dieser Technologie liegt darin, dass die Benutzer, wer auch immer die Dienste nutzen möchte, keine Zusatzsoftware installieren muss und sich auch nicht erst auf Benutzerebene an einem Portal anmelden muss! Web, Mail, RDP etc. können ohne weiteres genutzt werden. Es wird keine Einwahl in ein gesondertes Netz oder ähnliches notwendig. Mailserver können so einfach, schnell und effektiv erreichbar gemacht werden für andere Server!

Übrigens: Diese Technologie wird im Mobil-Netzbereich bereits schon lange eingesetzt. Internetzugänge über UMTS oder LTE werden in der Regel immer über NAT an das Internet angebunden und sind durch diese Technologie eingeschränkt und benötigen für den Fernzugriff einen Dienst wie diesen Fernzugriff!

oder


Haben Sie Interesse an dem Fernzugriff? Jetzt Kontakt aufnehmen oder anrufen: 07471 93 01 99 0.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.